Im Vorfeld einer Gründung von einem Restaurant oder Café ist es extrem wichtig die Kosten genau zu ermitteln. Sie müssen von Ihrem Konzept überzeugt sein, dürfen aber nicht blind darauf vertrauen, dass es schon irgendwie laufen wird.

Der erste Schritt bei der Gründung eines gastronomischen Betriebs ist immer die Aufstellung eines Finanzplans. Sie können die Kosten gemäß Ihres Konzeptes bereits im Vorfeld sehr genau bestimmen. Dazu stellen wir Ihnen unsere selbsterstellte Finanzplanung zur Verfügung. Mit Hilfe dieses Excel Tools werden Sie Schritt für Schritt durch alle relevanten Kostenbereiche durchgeführt. Es ist so selbsterklärend konzipiert, dass das Tool jeder innerhalb kurzer Zeit eigenständig befüllen kann. In diese Finanzplanung ist unsere gesamte Erfahrung bei Restaurant und Café Neugründungen mit eingeflossen. Wir haben schon mit vielen Gastronomen gemeinsam die Finanzplanung durch kalkuliert und sie optimal auf die Gründung vorbereitet.

Als ersten Schritt geben Sie an wie hoch die Investitionen sind, um das Café oder Restaurant eröffnen zu können. Das sind u.a. Investitionen für das Inventar, den Anfangswarenbestand sowie Küchengeräte.

Der zweite Schritt ist die Prognose des Umsatzes, den Sie voraussichtlich erzielen werden bzw. können. Hier empfehlen wir immer mehrere Szenarien durchzurechnen. Einen Worst-Case, also was passiert im schlimmsten Fall, falls keine Gäste kommen. Einen Realistic-Case: Wie schätzen Sie Ihre Umsätze realistisch ein? Und einen Best-Case: Wie sähe das Ergebnis aus, wenn die Gäste „Schlange stehen“?. Die Umsatz Prognose ist gegenüber der Kostenabschätzung deutlich schwieriger vorzunehmen. Sie sollten sich folgende Fragen stellen:
An wieviel Tagen pro Woche ist das Restaurant oder Café geöffnet?
Wieviele Stunden pro Tag ist geöffnet?
Wer ist meine Zielgruppe?
Wie ist die Lage meines Restaurants oder Cafés?
Wieviel Laufkundschaft gibt es dort?
Zu welchen Zeiten ist am meisten los?
Was habe ich für ein Konzept? Self-Service oder klassische Tischbedienung?
Wie lange dauert es einen Gast zu bedienen?

Diese Fragen führen Sie dann Schritt für Schritt zu der entscheidenden:
Wieviele Gäste werden Sie im Schnitt pro Stunde oder Tag haben?

Danach sollten Sie sich überlegen wie hoch der durchschnittliche Umsatz pro Gast ist? Wie hoch sind Ihre Preise? Was wird hauptsächlich nachgefragt?

So können Sie am Ende mit der Rechnung Menge mal Preis den Umsatz pro Monat bestimmen.

Der dritte und letzte Schritt ist dann die Ermittlung der laufenden Kosten. Diese können in der Regel sehr genau bestimmt werden. Hier werden Sie ebenfalls Schritt für Schritt durch die relevanten Positionen durchgeführt. Diese sind u.a. Personalkosten, Wareneinsatz, Miete, Nebenkosten.

Am Ende erhalten Sie automatisch eine Auswertung und können so die Restaurant oder Café Kosten genau ermitteln.

Haben Sie den Finanzbedarf bestimmt, stellt sich die Frage nach der Finanzierung. Wenn Sie nicht genug Eigenkapital zur Verfügung haben, gibt es zwei Möglichkeiten. Sie können einen Kredit bei einem herkömmlichen Anbieter, wie z.B. Ihrer Hausbank, beantragen oder einen Kredit von Privatpersonen erhalten.

Kredit gesucht? Hier empfehlen wir Ihnen Kredit Anbieter – hier klicken und informieren!

Gerade bei zweitem sind die bürokratischen Hürden deutlich geringer. Bei einem Kredit von Privatanbietern benötigen Sie keinen detaillierten Finanzplan und Business Plan. Sie müssen ebenfalls keine fachliche Qualifikation vorweisen und Sie erhalten das benötigte Geld sehr viel schneller, als von einer herkömmlichen Bank.

Unsere Beratungsleistung wird offiziell von der BAFA mit bis zu 80% gefördert!

Informieren Sie sich jetzt:

We speak English

Parliamo italiano

Hablamos español